Sexualität in einer Beziehung

Sexualität in einer Beziehung – 3 Tipps, eine Frau im Schlafzimmer verrückt zu machen!

Sexualität in einer Beziehung

Sexualität in einer Beziehung

Mit diesen 3 Tipps und Tricks müssen sie nie wieder die Frage „Wie war ich?“ stellen.

Sexualität – Tipp # 1 Gehen Sie es langsam an. Wenn Sie denken, dass Sie bereits im Schneckentempo agieren, reduzieren Sie ihre Geschwindigkeit noch einmal um die Hälfte. Die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Partnerin sollten immer für Sie dabei an erster Stelle stehen. Küssen Sie sie langsam und zärtlich. Widmen Sie dabei dem Nacken und den Schultern besondere Aufmerksamkeit – das wird ihre Bindung stärken. Stellen Sie beim Liebesspiel nicht allzu viele Fragen.

Sexualität – Tipp # 2 Massieren Sie langsam und fordernd jeden Zentimeter ihres Körpers. Wenn es ihr gefällt, können Sie dabei auch Ihre Zunge und/oder ihre Bartstoppeln einsetzen. Lassen Sie sie auf dem Rücken liegen und machen Sie sie mit ihrem neuen Freund, dem Massageöl, bekannt. Verreiben Sie den guten Tropfen erst zwischen Ihren Handflächen, um ihn auf Hauttemperatur zu bringen. Achten Sie darauf, dass kein Öl in ihre Haare gelangt, das mögen Frauen gar nicht gerne. Verstreichen Sie das Öl mit angenehmen Druck und heben sich ihre erogenen Zonen für den Schluss auf. Zuvor drehen Sie sie aber noch um und widmen sich ihrem Rücken und zu guter Letzt ihrer geheimsten Stelle. Der erste Stoß ist für Frauen der intensivste. Lassen Sie sich auch dabei viel Zeit, so richtig Gas geben können Sie etwas später. Doch zuvor gilt es, die Herzensdame warten zu lassen. Wenn Sie soweit sind dringen Sie ganz langsam ein und lassen bis zum nächsten Stoß etwas Zeit verstreichen, küssen Sie oder liebkosen sie zwischendurch.

Sexualität – Tipp # 3 Nicht vergessen: Einem wirklich guten Liebhaber ist nicht nur der eigene Orgasmus wichtig, sondern vor allem ihrer! Wenn Sie vorher kommen, widerstehen Sie dem (natürlichen) Drang einzuschlafen und machen weiter, bis sie den Höhepunkt erreicht hat. So gut der Sex auch war, Sie können immer noch alles ruinieren, indem Sie ihr jetzt einfach den Rücken zudrehen und einschlafen oder aufspringen und unter die Dusche rennen. Ihr Platz ist jetzt an ihrer Seite: Ziehen Sie sie in ihre Arme, streicheln Sie sie zärtlich und flüstern ihr ins Ohr wie wunderschön der Sex war.

—> Warum wir Fremdgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*